User Menu

News

noozilla

Sports Ticker

 

 


 

 

 


 

Golf ist wie eine Droge. Wer sich auf dieses Spiel einmal eingelassen hat, kommt kaum noch davon los.

Harry Valérien, Journalist

 

 

 

Er ist also das Vorbild, das Ideal, einer der besten Golflehrer Deutschlands. Charles Mickle vereint in sich die Eigenschaften eines fairen, witzigen und klugen und persönlichen Lehrers." Oder: "Ein lockerer, Schüler-verstehender Pädagoge, mit der richtigen Waage aus Milde und Strenge." Ein Lehrer, der weiß, was er tut. Der anleitet, ermuntert, lobt, aber auch prüft.

 

 


 

 

Ein Top-Trainer ist in der Lage, einem Golfspieler innerhalb kürzester Zeit ein Maximum an Informationen zu vermitteln, mit denen der Golfspieler sein Spiel signifikant verbessern kann. Um dies zu realisieren benötigt der Golftrainer exzellentes Fachwissen, welches er innerhalb kürzester Zeit in einer verständlichen Art an Spieler mit unterschiedlichsten Charakterzügen vermitteln kann. Ein strukturiertes, ziel- und ergebnisorientiertes Lernen funktioniert wie in der Schule nur mit „Hausaufgaben“, sinnvollen Trainingstools und genau definierten Trainingsplänen und Trainingsinhalten, ohne diese Vorgehensweise lernt man nur sehr langsam!

 

 

 

Vielen Dank, dass Sie meine Webseite besuchen. Ich möchte mich kurz bei Ihnen vorstellen.

 

Ich heiße Charles Mickle und bin Head Professional auf der Golfanlage Zollmühle in Bayern. Ich bin seit über 32 Jahren als Golflehrer tätig, 30 davon als Head Professional, Head of Golf instruction und Director of Golf.

 

 

Ich habe sieben Diplomarbeiten geschrieben und kann mich laut der Britischen PGA zu den besten PGA Professionals in Europa zählen ca. ( 20,000 ). Dazu sieben Mal einen Platzrekord etabuliert.

 

 

Mein Werdegang fand auf einigen der besten Anlagen Grossbritanniens and Deutschlands statt.

 

 

Mit 13 Jahren habe ich mit Golf begonnen. Innerhalb von 12 Monaten habe ich Handicap sieben erhalten und als 15-jähriger hatte ich bereits ein Scratch Handicap (0), d.h. Scratch-Spieler. Dies bedeutete für mich die Berufung in die Nationalmannschaft von Wales.

 


„Schlage den Ball so, dass du ihn nicht suchen musst – das ist der beste Ratschlag für jeden Spieler.“ – Johnny Miller (Golf-Pro)

 


 

mickle golf

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Mit 16 begann ich meine Ausbildung zum PGA Professional, die ich in Rekordzeit abgeschlossen habe. Neben Nick Faldo und Sandy Lyle, die zu den bekanntesten Golfspielern der Welt gehören, war ich der Drittjüngste, der diese Ausbildung in Great Britain in so kurzer Zeit schaffte.

 

 

Seit 30 Jahren unterrichte ich Golf. Während dieser Zeit habe ich über 80,000 Trainereinheiten gegeben. 33 meiner Kunden sind PGA Professionals geworden, die ich grössenteils als Golfneulinge unterrichtet habe. Lesen Sie meine Empfehlungsschreiben um mehr zu erfahren.

 

 

 

Der Name Mickle ist weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt und gilt als einer der erfolgreichsten Golflehrer im europäischen Raum. Ich bin seit Jahren in Deutschland bekannt. Ich unterrichte seit 30 Jahren Golfspieler aller Leistungsklassen, Golflehrer und Tour Professionals, 2009 habe ich die Auszeichnung „Advanced Fellow of the PGA vom PGA Chef Sandy Jones erhalten. Viel Wert lege ich auf Qualität und persönlichen Kontakt mit dem Schüler. Mein Erfolgslevel betrug im Jahr 2016 - 2020 unglaubliche 98% + und in den Vorjahren um die 97%, ein unglaublicher Schnitt (meistens liegt die Erfolgsquote anderer Pros um die ca. 60%)!

 


 

 

Der Durchschnittsgolfer trifft, wenn er Glück hat, auf einer Runde acht- oder zehnmal richtig. Alle anderen Schläge sind brauchbare Fehlschläge. Tommy Armour, Golfprofessional.

 

 

 

 

Ich möchte Ihnen etwas über meine Lehrtechnik und auch meine Philosophie zum Golfunterricht erklären.

 

 

Die ersten fünfzehn Jahre habe ich im Raum Hamburg und Großraum München , ohne es zu wissen, nach der Lehr-Methode David Leadbetters unterrichtet (später wurde er als Nick Faldos Trainer bekannt). Viele meiner Schüler wurden innerhalb kürzester Zeit sehr gute Golfspieler. Zu ihnen zählen u.a. ein Major Turnier Gewinner und U.S Ryder Cup Captain, Felix Eibl, Sieger und sehr erfolgreicher Spieler auf der EPD / Golf Pro Tour und Fabian Grotz, EPD Tour Spieler und eheml. Nationalspieler, auch zwei Bayerns bester Jugendspieler wurden von mir unterrichtet. Ebenso etliche Prominente und Stars wie Kai Pflaume, Erich Kühnhakle, Franz Beckenbauer, Franz Klammer, Howard Carpendale, u.a.

 

 

 


mickle golf

 

 

 



Ich unterrichte einen sehr modernen Schwung, der dem Körper angepasst ist. Das heißt, ich bin in der Regel kein „Schwung-Fixer“, sondern ein Pro, der einen Schwung aufbaut, dafür bin ich bekannt.

 


Sie wissen es sehr wahrscheinlich nicht: Es gibt nicht nur einen korrekten Golfschwung, sondern zwei. Den sogenannten „Ein-„ und den „Zwei-Ebenen Schwung“ JA! Es gibt, wie gesagt, nicht nur einen Golfschwung!

 

 

 

2002 in Würzburg realisierte ich, nach so vielen Jahren als Golflehrer, erstmals dass es nicht nur einen korrekten Golfschwung gibt, sondern dass es vier geben muss und das alle Schwünge ihre absolut eigene Schwungregeln besitzen. Sie unterscheiden sich darin, wie man steht (Ansprechposition Position), wie man die Ausholbewegung beginnt, wo der Schläger nach einem Viertelschwung, halben Schwung oder am höchsten Punkt des Schwunges hinzeigt. Wie der Abschwung in den verschiedenen Treffmomentpositionen eingeleitet wird und natürlich der halbe Durchschwung- sowie die Abschlussposition wird unterschieden.

 



Tiger Woods, Ben Hogan, Adam Scott, Vijay Singh, Paul Casey, Angel Cabrera, Greg Norman, Jose Maria Olazabal haben alle die gleiche Bewegung!!

 

 



Wobei, Davies Love 3, David Toms, Tom Watson, Jack Nicklaus, Karin Koch, John Daly, Christie Kerr eine völlig andere Bewegung/Schwung mit völlig anderen Schwungregeln praktizieren.

 


Daher kann es einfach nicht der Fall sein, dass es nur einen Schwung gibt. Es gibt wirklich nicht nur zwei korrekte Schwünge, sondern vier. Und egal welcher, beide Schwünge führen zum Erfolg. Aber der Schwung muss an den Körper des Spielers angepasst werden. Wenn es ein Spieler, trotz intensiven Übens nicht schafft, sich zu verbessern, wäre für ihn eine andere Schwungart sehr wahrscheinlich besser, da unter Umständen die körperlichen Voraussetzungen (flexibel/steif) für seinen alten Schwung nicht stimmen.

 

 

 


 

 

 

 

Wie gesagt, es gibt für beide Schwünge eigene Regeln und dies erklärt, warum gute Spieler wie David Duval (früher Welt Nummer eins) Tiger Woods (nach 2002), John Daly, (2 Majors) Ian Baker-Finch (Open Champion), Fred Couples, Colin Montgomery, Jose Maria Olazabal, Hal Sutton, Jesper Parnavik, Karrie Webb, Laura Davies, Michael Campbell (1 Major) etc. plötzlich ihren Schwung verlieren und über Wochen oder Monate keinen Erfolg mehr haben. Sie mischen, ohne es zu wissen, die zwei verschiedenen Komponenten der beiden Schwungarten !!

 



Warum rutscht David Duval innerhalb von 14 Monate von Ranking 1 auf Rang 283 ab und schafft dabei in 50 Turnieren den Cut nur ein paar Mal?

 



Es ist ganz klar, er hat die Komponenten der einen Schwungart mit den der anderen Schwungart durcheinander gebracht. Das Gleiche gilt auch für die anderen Spieler…! Videoaufnahmen zeigen dies auf.

 

 

 

 




Es gibt nur einen Weg, um sehr gutes Golf zu spielen. Die regelmäßige Arbeit mit einem Golflehrer.

 


 

 


In meinen letzten Clubs sind meine Kunden jede Woche gekommen. Nur auf diese Art und Weise kann man einen guten Schwung aufbauen, erfolgreich spielen und dauerhaft Spaß am Golfspiel haben.

 


 

Das Golfspiel besteht nicht nur aus dem vollen Schwung: Bunker Spielen, Putten, Chippen, Pitching, Hanglagen etc… Es gibt viele Bereiche, wo wir Golflehrer Ihnen helfen können. Wenn man ein Ziel hat, macht es auch wieder Spaß auf der Range zu stehen und zu üben!

 


 


Was üben Sie persönlich auf der Range? Bälle schlagen? Oder, haben Sie ein bestimmtes Ziel? Beim Bälle schlagen wird gar nichts verbessert! Sie üben nur bestehende Fehler noch fester ein. Kaum etwas verbessert sich und noch dazu erleben Sie wahrscheinlich viel Frust auf der Runde. Kommen Sie auf mich zu. Ich kann Ihnen wieder den Spaß am Golfen zeigen. Mit neuen Ideen, Zielen und einer Ihnen zugeschnittenen Verbesserung Ihrer Schwungtechnik werde ich Sie glücklich machen.

 

 

 


Es ist letztendlich langweilig immer gleich zu spielen. Ob gleich gut oder gleich schlecht, es kann nicht toll sein. Wir alle haben Ziele: Ein Handicap 4 Spieler hätte gerne Handicap 2, ein Handicap 34 Spieler hätte gerne Handicap 18 etc. Wir messen uns mit unseren Handicaps. Und wenn das Handicap über die Jahre gleich bleibt, ist das auf die Dauer langweilig und frustrierend. Um so niedriger das Handicap, um so mehr Spaß haben die Spieler. Bessere Längen, Par oder sogar Birdie Chancen.

 

 




Wenn Sie besser werden wollen, wenn Sie wieder mal einen Ziel haben wollen, dann melden Sie sich bitte bei mir.

 






Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 



Charles Mickle, Advanced Fellow of the PGA, Director of Golf and Head Professional

 


 

 

Ich verbringe so viel Zeit im Wald, dass ich schon sagen kann, welche Pflanzen essbar sind.

Lee Trevino

 

 

 

 

The Royal and Ancient Golf Club of St. Andrews, Fife , Scotland, GB

 

Heimat Club von Old Tom und Young Tom Morris

 

 


 

 

Nicht zuletzt bin ich als einziger PGA Golfprofessional weltweit verwandt mit Old and Young Tom Morris of St. Andrews (beide koennen sich viermaliger Open Championship Sieger nennen), denen wir die Bekanntheit und Beliebtheit des Golfsports auf der ganzen Welt verdanken.

 

 

 

 


Um ein Optimum eines Spieler herauszuholen, ist der Einzelunterricht dem Gruppenunterricht zu bevorzugen.

 

 

 

mickle golf

 

 

 



 

 


<div id="smart-button-container"> <div style="text-align: center;"> <div id="paypal-button-container"></div> </div> </div> <script src="https://www.paypal.com/sdk/js?client-id=sb&currency=GBP" data-sdk-integration-source="button-factory"></script> <script> function initPayPalButton() { paypal.Buttons({ style: { shape: 'rect', color: 'gold', layout: 'vertical', label: 'paypal', }, createOrder: function(data, actions) { return actions.order.create({ purchase_units: [{"description":"Donate and help to grow the the CMGA Golf Academy website. Thank you for your contribution.","amount":{"currency_code":"GBP","value":1}}] }); }, onApprove: function(data, actions) { return actions.order.capture().then(function(details) { alert('Transaction completed by ' + details.payer.name.given_name + '!'); }); }, onError: function(err) { console.log(err); } }).render('#paypal-button-container'); } initPayPalButton(); </script>

<div id="smart-button-container"> <div style="text-align: center;"> <div id="paypal-button-container"></div> </div> </div> <script src="https://www.paypal.com/sdk/js?client-id=sb&currency=GBP" data-sdk-integration-source="button-factory"></script> <script> function initPayPalButton() { paypal.Buttons({ style: { shape: 'rect', color: 'gold', layout: 'vertical', label: 'paypal', }, createOrder: function(data, actions) { return actions.order.create({ purchase_units: [{"description":"Donate and help to grow the the CMGA Golf Academy website. Thank you for your contribution.","amount":{"currency_code":"GBP","value":1}}] }); }, onApprove: function(data, actions) { return actions.order.capture().then(function(details) { alert('Transaction completed by ' + details.payer.name.given_name + '!'); }); }, onError: function(err) { console.log(err); } }).render('#paypal-button-container'); } initPayPalButton(); </script>

 

 

 

 

 

 

Wenn Du Zuschauer bist, ist es ein Spaß. Wenn Du spielst, ist es Entspannung, Wenn Du daran arbeitest, ist es Golf.

 

 

 

Bob Hope

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 




 
Copyright © 2021 www.charlesmicklegolfacademy.com. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.